Wie löscht man einen Fettbrand richtig? Kann man durch Rauch hindurchsehen? Wie viel wiegt die Einsatzkleidung einer Feuerwehrfrau oder eines Feuerwehrmanns? Wie funktioniert eine Freiwillige Feuerwehr überhaupt? Diesen und vielen weiteren Fragen konnten am vergangenen Samstag 30 Kinder spielerisch und praktisch am Feuerwehrgerätehaus in Leer auf den Grund gehen.

Nach einer dreijährigen Zwangspause lud die Feuerwehr am vergangenen Samstag erstmals wieder zu einem „Tag bei der Feuerwehr“ ein, der im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Horstmar ausgerichtet wurde. Unter der Leitung von Oberbrandmeister Michael Wallkötter hatten hierzu insgesamt zehn ehrenamtliche Brandschützerinnen und Brandschützer aus Leer und Horstmar eine ganze Reihen von Attraktionen, Spielen und Stationen vorbereitet.

Weiterlesen: Ferienfreizeitaktion "Ein Tag bei der Feuerwehr" 2022

Im Rahmen des Ferienprogramms hatte die Feuerwehr einen besonderen Tag für Kinder organisiert.

Insgesamt 25 Kinder nahmen am Gerätehaus in Leer an der von der Feuerwehr gestalteten Ferienfreizeit im Rahmen des Ferienprogrammes der Stadt Horstmar teil. „Wir hatten noch weitere zehn auf der Warteliste, doch mehr ging wirklich nicht,“ schilderte Oberbrandmeister Michael Wallkötter das große Interesse der Sechs- bis Zwölfjährigen. Er hatte zusammen mit sechs Kameraden und drei Mitgliedern aus der Jugendfeuerwehr diesen Nachmittag vorbereitet. Die Gastgeber hatten sich viel Mühe gemacht. Jedes Kind erhielt ein Namensschildchen und ein exaktes Programm war ausgearbeitet worden.
Weiterlesen: "Wir brauchen den Nachwuchs" - Ferienfreizeit 2019

Letzter Einsatz

Tragehilfe für den Rettungsdienst
vor 15 Tagen, 18 Std., 26 Min.

Horstmar, Gerhard-Hauptmann-Straße

Weiterlesen

Imagefilm