Auf dem Nato-Gelände am Schöppinger Berg zwischen Horstmar und Schöppingen brannte am Montagnachmittag eine Lagerhalle.
Eine Bekämpfung des Feuers von innen war wegen der sich bereits biegenden Dachkonstruktion zu gefährlich für die Helfer.In den Mittagsstunden des Montags wurde die Freiwillige Feuerwehr Horstmar zu einem Brand auf dem ehemaligen Nato-Gelände am Schöppinger Berg gerufen.

Dort stand eine Lagerhalle in hellen Flammen. Das Feuer loderte bereits aus dem Dach, als die Feuerwehr ankam. Strohballen waren in Brand geraten.

Nach Absprache mit dem Horstmarer Wehrführer Wilhelm Homann übernahm die Freiwillige Feuerwehr aus Schöppingen die weiteren Aufgaben, das Brandobjekt lag direkt an der Grenze zwischen beiden Orten. „Wir können hier nur die Lagerhalle kontrolliert abbrennen lassen, eine Bekämpfung von innen ist wegen der sich bereits biegenden Dachkonstruktion zu gefährlich,“ äußerte der Schöppinger Wehrführer Josef Schulze-Dorfkönig. Einen Kurzschluss als Brandursache schloss er aus, da in dem Gebäude kein Stromanschluss vorhanden sei.

Text + Bild: Franz Neugebauer

Letzter Einsatz

Öl auf Straße
vor 1 Tag, 13 Std., 24 Min.

Horstmar-Leer, Halterner Straße

Weiterlesen

Imagefilm