Alle 14 Tage ist für rund 20 Nachwuchsfeuerwehrfrauen und Nachwuchsfeuerwehrmänner aus Horstmar und Leer Dienstabend. Dann treffen sich die Jugendlichen mit den ehrenamtlichen Betreuern, um einmal mehr einen Blick hinter die Kulissen der Feuerwehr zu werfen: Übungen, Wettbewerbe, Ausflüge, Ausbildung, Aktionen und vieles mehr.
Der letzte Dienstabend am vergangenen Mittwoch, den 13. Dezember 2023 bot wieder einmal eine besondere Gelegenheit: Zwei Kameraden der DLRG-Ortsgruppe Ahaus besuchten die Jugendfeuerwehr Horstmar.

Mit dabei hatten die Gäste aus dem Kreis Borken gleich zwei Fahrzeuge – ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) und einen Gerätewagen Wasserrettung (GWW) – sowie zwei Rettungsboote samt Ausrüstung.
Nach einer kurzen Einführung in die Struktur sowie in die Abteilungen der Hilfsorganisation Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (kurz DLRG) konnten die Jugendfeuerwehrleute Fahrzeuge, Boote und Ausrüstung unter die Lupe nehmen. Manches ähnelte den Fahrzeugen und Geräten, die die Feuerwehr selbst nutzt. So steht sowohl in Horstmar als auch in Leer beispielsweise ebenfalls ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF), das regelmäßig für Übungen und Einsätze genutzt wird. Über andere Ausrüstungsgegenstände, etwa Strömungsanzüge oder Rettungswesten, verfügt die Feuerwehr nicht, sodass diese großes Interesse bei den Jugendlichen weckten.

 
Die Mitglieder sowie Betreuerinnen und Betreuer der Jugendfeuerwehr Horstmar dankten zum Abschluss Kevin und Theo von der DLRG für den interessanten Abend sowie der DLRG-Ortsgruppe Ahaus für die Gelegenheit zum Einblick in die Arbeit der Hilfsorganisation.


Im Notfall
✆ 112

Letzter Einsatz

Verkehrsunfall
vor 9 Tagen, 7 Std., 37 Min.

Horstmar, Bahnhofstraße

Weiterlesen

Wasserspiele – zu vermieten!

Imagefilm